Navigation

Der Verein

Über uns

Der gemeinnützige Verein Frauen helfen Frauen Hamburg e.V. ist ein parteipolitisch und konfessionell ungebunden arbeitendes Frauenprojekt. Er setzt sich dafür ein, dass das im Grundgesetz verankerte Recht auf körperliche Unversehrtheit auch für durch Männergewalt betroffene Frauen eingelöst wird. Gewalt von Männern gegen Frauen wird dabei als Ausdruck eines grundlegenden gesellschaftlichen und strukturellen Machtverhältnisses gesehen, die dazu dient, Frauen auf einen nachgeordneten Platz zu verweisen.

Über die unmittelbare Unterstützung der von Gewalt betroffenen Frauen und Kinder im Schutzraum des Frauenhaus hinaus sieht Frauen helfen Frauen Hamburg e.V. die Öffentlichkeitsarbeit als eine wichtige Aufgabe an. Dadurch soll möglichst vielen Menschen die Problematik der Männergewalt gegen Frauen bewusst gemacht werden und den betroffenen Frauen Wege aus der Gewaltsituation eröffnet werden. Es geht auch darum, die aktuellen Entwicklungen in den Bereichen der staatlichen Gewaltprävention und der Familienpolitik sowie den Umgang der Medien mit dem Thema Gewalt gegen Frauen wachsam und kritisch zu verfolgen – und sich immer wieder aus frauenparteilicher Perspektive einzumischen.

Unsere Arbeit orientiert sich an den Grundsätzen von feministischem und antirassistischem Denken und Handeln.